Ergebnisoffener Prozess

Feb 05, 2015

Heute sind sogenannt «ergebnisoffene Prozesse» en vogue. Wie verhält sich nun diese Ergebnisoffenheit zum Zeitpunkt des Projektstarts in Bezug auf die Entwicklung von nachfrageorientierten Angeboten für Bewohnerinnen und Bewohner der Alterssiedlung?
Im Drehbuch zum Projekt ist ein wöchentliches Suppeznacht vorgesehen im Sinne einer regelmässig stattfindenden Möglichkeit zum informellen Austausch mit Menschen aus der Siedlung und dem Quartier. In den Gesprächen zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern mit der Projektleiterin wird anlässlich der beiden Testessen vor dem Projektstart bereits klar, dass ein wöchentliches Znacht oder Zmittag zu viel sei und dieses dann an Attraktivität verlieren würde. 
Aufgrund dieser direkten Rückmeldungen muss also bereits bei Projektstart am 1. Februar 2015 das Drehbuch bereits so abgeändert werden, dass das Projektziel mit laufenden Anpassungen von Aktivitäten und Programmpunkte erreicht wird.