Musik tut gut

Feb 14, 2016

Innerhalb von zwei spannenden Workshops im 2015 wurde das Quartierwohnzimmer zum IT-Labor: Die Teilnehmenden verbesserten ihre Kenntnisse in der Anwendung von Notebooks und Mobiltelefonen. Im 2016 fliessen wiederum die Rückmeldungen von Senior/-innen für die inhaltliche Ausrichtung von Workshops ein. Diesmal besteht der Wunsch nach mehr kulturellen Inhalten in den Sparten: Musik, Tanz und Film.

Im geplanten Workshop «Musik tut gut» erhalten Senior/-innen im Quartierwohnzimmer die Möglichkeit, über ein sinnliches Erlebnis - dem Hören von Musik - an Stationen in ihrer Biographie anzuknüpfen, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und dabei in andere Welten einzutauchen. Der geragogische Ansatz, kombiniert mit einer Methode aus der Kultur- und Musikvermittlung, bietet eine Erlebnis für unterschiedliche Altersgruppen von Senior/-innen. Ganz nach Wunsch kann im Workshop bei Musik diskutiert, zur Musik getanzt oder über Musik nachgedacht werden, welche die Enkelkinder hören, am besten sogar mit ihnen zusammen.

Zitat Péter Béky: ««Musik tut gut» ist ein inspirierendes Musikvermittlungsprogramm für Senioren, welche sich über den Musikaustausch hinaus neu oder anders kennenlernen. Die interessierten Teilnehmenden werden in einer Kleingruppe von vier bis sechs Personen durch aktives Musikhören animiert und aktiviert. Daraus entsteht ein sinnliches Erlebnis.»

Einen ersten Eindruck dazu vermittelt dieses kleine Video: https://vimeo.com/126774460