Nutzungszweck: Gewerberaum wird Quartierwohnzimmer

Nov 15, 2014

Drei Frauen fahren an einem Samstagvormittag los mit der Absicht, in unterschiedlichen Brockenhäusern in der Umgebung von Zürich Stühle, Sofas und Sessel zu finden. Gebrauchsgegenstände, wie dies Einrichtungsgegenstände nun einmal sind, sollen wenn immer möglich aus zweiter Hand stammen. Klar, damit handeln wir ökologisch und ökonomisch nachhaltig. Noch viel mehr lässt uns hingegen eine nicht ganz perfekte Einrichtung des halböffentlichen Quartierwohnzimmers während zwei Jahren die Freiheit, immer wieder etwas daran zu verändern.

Ob privat oder in einem Projekt – Menschen beleben Räume durch ihr Tun darin. Wir halten uns im Projekt Quartierwohnzimmer an dieses Prinzip. Den zentral gelegenen ca. 70 m2 grossen Gewerberaum richten wir so ein, dass unterschiedlichste Menschen aus der Alterssiedlung und aus dem umliegenden Quartier diesen Raum in den kommenden zwei Jahren für all ihre Interessen nutzen und möglichst Vieles darin ausprobieren werden. Ein bisschen wohnlich, ein bisschen bunt, mit Geschichte, nachhaltig und mit ganz wenig Deko.