Und wenn’ s ein Elefant im Quartierwohnzimmer sein soll...

Nov 25, 2014

Sollte effektiv vom Fotoclub in der Siedlung der Wunsch bestehen, den kleinen Elefanten aus dem Zürcher Zoo in einer ungewohnten Umgebung mitten im Quartierwohnzimmer zu portraitieren – dann machen wir uns im Projektteam mal ganz schön an die Prüfung von Umsetzungsmöglichkeiten. Den eigenen Interessen nachgehen, heisst Sätze wie: „Ach, das ist ja doch zu kompliziert“ vorerst mal aussen vor zu lassen.



Am 25.11.2014 werden alle Bewohnerinnen und Bewohner der Alterssiedlung über das zweijährige Pilotprojekt Quartierwohnzimmer informiert: „Hier können Sie einfach nur sein und unkompliziert andere Menschen treffen. Ab Februar wird der Koch-Club wöchentlich ein Nachtessen kredenzen für die grosse Gäste-Tafel. Ganz Vieles hat Platz im Quartierwohnzimmer – auch das persönliche Anmelden von Unterstützungsbedarf im Alltag.“ 
Im  Kleingruppen-Gespräch erfahren die 80 Anwesenden von den Interessen ihrer Nachbarin oder ihres Nachbars. Insgesamt kommt die stattliche Anzahl von 18 Interessenkategorien zusammen. Aktuell spielen initiative Bewohnerinnen und Bewohner und das Projektteam Ping Pong – so lange bis die Gruppen etabliert sind und das Quartierwohnzimmer zur Quartierbörse mit Angeboten und Nachfrage geworden ist.

Haben wir Ihre Neugier angestachelt und sogar Ihre Initiative, das Quartierwohnzimmer gemeinsam mit Menschen aus Wetzikon als Kreativatelier, als Kulturort oder als Openoffice stunden- oder halbtageweise zu nutzen? Melden Sie sich bitte unter quartierwohnzimmer@localcommunitywork.ch.